Termine:  Hönnepel  Kontakte  Schützen        Ferien bis 2017                                       >Strompreisvergleich

7.-12- Febr.
 

Schulanmeldungen Realschule u. Gymnasium Kalkar


Heizölpreise von ©esyoil inclusive 19 % MwSt

Aktuelles:    NRZ-Kalkar-Kleve  RP-Grenzland   Hubert Reyers: Wettervorhersage Niederrhein  Wetter-Niederrhein  Wetter online   Regenradar mit  Vorhersage2 Std.

Wer hat noch nicht? Wer will auch Bürgermeisterkandidat werden?
Voraussetzungen: Keine (nur Mindestalter  23 Jahre; Höchstalter unbegrenzt!)
Einzelbewerber müssen 160 Unterschriften sammeln; mehr im Amtsblatt

  Bürgermeisterwahl: sh. auch Hönnepels Meinungsforum+Kommentar
Stellungnahme Forum zur Kritik der anderen Parteien wegen des Alleingangs;  Soll als Lösung der neue BM jetzt ausgewürfelt werden??
 Kandidatenflut für Kalkars Bürgermeisterposten Günter Pageler, FBK (Foto rechts) NRZ 26.1.2015;  Wer hat noch nicht....? KW Spalte Eins 25.1.2015;
Uwe Gaida will auch Bürgermeister werden KaS 23.1.2015
SPD, Grüne, FBK, FDP äußern sich zu Kandidaten für Rathaus-Chefsessel RP 23.1.2015.   Fonck möchte wieder antreten NRZ 22. Jan. 2015  Die SPD will wohl am 4. Febr.  Marco van de Löcht als 5. Kandidaten ins Rennen zu schicken.

Müllgebühren steigen erheblich! Die neuen Gebührenbescheide werden in Kürze verschickt. Neue Gebühren veröffentlicht im Amtsblatt Punkt 2
Hans Wilfried Görden: CDU-Wahlkreisinformation zum Landschaftsplan

Infoabend von Kalkar AKTIV im Kernie: Auf der Suche nach dem Kalkar-Slogan  RP 16.1.2015  Auf dem Begrüßungsschild in Hönnepel werden die Besucher schon jahrelang willkommen geheißen mit dem Slogan: Hier lebt der Niederrhein
hoennepel.de weiterhin sehr beliebt mit immer mehr Besuchern:
Am 15. Jan. klickte sich der 400.000. Besucher ein, um sich über Aktuelles in Hönnepel und Kalkar zu informieren. Die Seite besteht jetzt schon seit 14 Jahren (2001) und ist damit eine der ältesten Dorfhomepage im Kreis Kleve. Der große Zuspruch ist natürlich auch Ansporn, alle Besucher weiterhin aktuell über kleine und große Ereignisse zu informieren, wobei manchmal auch ein kritischer Unterton nicht fehlen soll. Kritik kann ja gerne geäußert werden in unserem für jeden offenen
Gebühr für den Rathaus-Spot in Kalkar Kalkarer wollte Christbaum aufstellen. Stadt verbot dies. Nun denkt er an Revanche. RP 9.1.2015 siehe auch Kommentar

Ausblick Bürgermeisterwahl 2015 Britta Schulz: "Mehr Mut darf schon sein" NRZ 2.1.2015
BM Fonck: "Sorge um die Stadt"  NRZ 13.12.14 
 Es wird ein richtiger Kampf  NRZ-Kommentar 12.12.2014
Es ging um ein Denkmal, nicht um Stolpersteine   NRZ 24.12.2014
Hitzige Debatte um Nachtragshaushalt  Die etablierten Parteien hielten lange Haushaltsreden. Die Forums-Chefin Dr. Britta Schulz sprach von "vertaner Zeit" und empörte damit Bürgermeister Gerd Fonck, der beim Forum den Ansatz für Perspektiven vermisst. RP 22.12.2014
"Wo bleiben Ihre Impulse"   Offener Schlagabtausch zwischen Forum und CDU über den Nachtragshaushalt NRZ 20. Dez. 2014
Braucht Kalkar trotz Finanzkrise für 15.000 € ein viertes Mahnmal gegen Nazi-Gewalt?
Es gibt zum Gedenken an die NS-Gewaltherrschaft schon drei Denkmäler in Kalkar

>weitere Fotos
Eine sehr schöne Adventsstimmung gab in St. Regenfledis beim Adventskonzert der Chorgemeinschaft Wissel-Hönnepel und des Männergesangsvereins Abendstern Niedermörmter.
Auch jugendliche Bläser trügen zur schönen Atmosphäre bei!
Das Konzert endete mit dem gemeinsamen Lied der Besucher und der Chöre: Macht hoch die Tür, die Tor macht weit....!
Allen eine schöne Adventszeit!

„Über 100.000 Euro Steuergeldverschwendung trotz Finanzmisere in Kalkar!“
 Diese gemauerte Bogenbrücke  auf dem Wanderweg Kalkar-Wissel wird für 200.000(!) Euro saniert
 „Eine einfache Sanierung zum höchstens halben Preis hätte für Radfahrer und Fußgänger völlig ausgereicht!“, sagt Willibald Kunisch (Grüne). Der Großauftrag wurde ohne die notwendige Überprüfung im Bauausschuss abgesegnet. Ausführliche Infos > hier....


„Vorwürfe sind völlig haltlos“ | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-kleve-und-der-region/vorwuerfe-sind-voellig-haltlos-id8372200.html#1351994135
„Die Verantwortlichen in Kalkar haben das Heft des Handelns in der Hand – und handeln nicht“

„Vorwürfe sind völlig haltlos“ | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-kleve-und-der-region/vorwuerfe-sind-voellig-haltlos-id8372200.html#1351994135

Überregionales:
 
RP-Online  Focus  Spiegel   Sport aktuell
Fußball aktuelle Ergebnisse/Tabelle:
Hö-Nie I.   
Ehemalige Volksschule mit St. Regenflediskirche Hönnepel > Chronik der Volksschule Hönnepel als PDF-Datei (160 Seiten),  fürs E-book nutzbar.

20. Bürgerbrief Dez. 2013

Pressearchiv

Links / Betriebe:  >Geschenkeartikel i-Tüpfelchen HönnepelHundepension Hovenhoeve  >Milchviehbetrieb Klaasen-van Husen>Schmerzinitiative   >Wunderland Kalkar-Hönnepel >Gastronomie in Hönnepel >Hotel Pensionen in Hönnepel  >Schreinerei Poorten  Dachdecker Ge-Mo-Bau KioskBäckerei Bettray  
Stadt Kalkar  Wissel   Kreis Kleve       St. Clemens Wissel  St.Nicolai       Schützen-Bezirksverband         Grundschule Kalkar     Rheinpegel Emmerich   Kle-Point
Kle-Point