Termine:  Kalender 2016 für Hönnepel Kontakte      Ferien bis 2021                                       >Strompreisvergleich

 .

 


Heizölpreise von ©esyoil inclusive 19 % MwSt

Aktuelles:    NRZ-Kalkar-Kleve  RP-Grenzland   Hubert Reyers: Wettervorhersage Niederrhein  Wetter-Niederrhein  Wetter online   Regenradar Niederrhein

 Auch in diesem Jahr wieder in Hönnepel am Schwäwelsweg: Historisches Maishäckseln wie in den 70-er Jahren:

Stellungnahme von  Gerd Fonck zur "Dienstwagenaffäre": "Im Wahlkampf wurde vom Forum, also auch von Britta Schulz, permanent über Transparenz gesprochen, jetzt soll das auch mit Blick auf den Dienstwagen geschehen." .....Schulz schafft den Dienstwagen ab NRZ 21.9.2016
Britta Schulz
lässt sich von SAT1 im nicht benutzten Dienstwagen filmen und nimmt Stellung. Bund der Steuerzahler hat Bedenken. >Video vom 20.9.2016
Heiner Janssen (Opel) : Es gab ein Angebot fürs Bürgermeister-Auto . NRZ 15.9.2017
Nicht genutzte Bürgermeister-Karosse kostet Kalkar viel Geld Kalkar zahlt im Monat 760 Euro für Dienstwagen des früheren Bürgermeisters, den niemand fahren will. NRZ 13.9.2016

Endlich! Endlich! Nach über vier Jahre langen Kampf wurden die völlig blödsinnigen Geisterbusse  jetzt zum neuen Schuljahr endlich abgeschafft und gemäß der Forderung  durch Taxi-Busse ersetzt; diese werden nur bei Bedarf eingesetzt.
So werden viele Steuergelder gespart und die Umwelt wird nicht mehr unnötig durch riesige Busse belastet. Zudem bleiben den Kindern lange Umwege gespart und sie können teils individuell zu ihrem Vorteil vor der Haustüre abgesetzt werden.
Warum musste diese Verbesserung für alle so lange dauern??
Im Wahlkampf 2014 wurde noch das diffamierende Argument vorgebracht, dass  durch die Abschaffung dieser überflüssigen Busse der Schulstandort Appeldorn gefährdet würde! Das Gegenteil wird jetzt endlich bewiesen!

Hönnepels Thron stellte sich erst zum gemeinsamen Gruppenfoto auf, um dann anschließend ins Festzelt einzuziehen und beim Appeldorner Krönungsball kräftig mitzufeiern.
Schützenfest am Kirmesmontag bei herrlichem Wetter.
>
  Fotos Schützenfest Kirmesmontag; Nach dem Festumzug und der Proklamation wurde im Festzelt bei prächtiger Stimmung weiter gefeiert. Alles in allem wieder eine gelungene Kirmes.
Kinderbelustigung
mit großen Luftballonwettbewerb  > Fotos....;  Fotos >  Königschießen

 

              Ein Hirt inmitten der Herde  Erinnerungen an Pastor Otto Breimann (ab 1963 in Hönnepel bis zum Tod 1986) RP 26. 8.2016

In die Küche des Ritter-Elbert-Zentrums wurde jetzt ein neuer Herd mit Backofen (Foto)eingebaut. Der alte Herd war defekt.
Die Außenmauer in der Pausenhalle wurde saniert und gegen eindringende Feuchtigkeit durch Regenwasser geschützt.
Damit ist die Außensanierung des REZ durch die Baufirma Stefan Kosmell (Hönnepel) und Metallbau Janßen (Kalkar) bereits abgeschlossen. Beide Firmen haben sehr sauber und fachmännisch gearbeitet.
Im nächsten Schritt wird diese Wand von innen saniert und gedämmt.


90 Jahre altes Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges wurde mit Hilfe von Sponsoren restauriert.
Es fanden sich in Hönnepel Stifter und handfeste Gemeindemitglieder, die sich des wurmstichigen und abgeblätterten Denkmals annahmen.
....>mehr

 Die fünf Metallstützen des REZ wurden jetzt saniert, indem neue Endstücke angeschweißt wurden. Die rundum aufgenommenen Steinplatten, die zum Glück alle heil geblieben sind, müssen jetzt wieder eingesetzt werden. Danach wird die Wand hinten rechts trocken gelegt!----------
Diese Theke (2 m breit, 1 m tief) wurde aus einem vermögenden Privathaushalt in Bocholt nach Hönnepel geholt. Sie zeigt kaum Gebrauchspuren und verfügt über zwei geräumige Kühlboxen; mit dabei ein sehr schöner Thekenschrank (2 m breit, 2,20 m hoch) mit Beleuchtung und ein Durchlaufkühlgerät für zwei Fässer.
Wegen Haushaltsauflösung wurde alles sehr preiswert angeboten. Die Theke kann noch verlängert und soll demnächst im umgebauten und verschönerten REZ aufgestellt werden.
 Der Jugendraum soll dann als Konferenzzimmer hergerichtet werden. Nach Kirmes sollen Mehrzweckraum und Nebenzimmer mit einer Mobilwand verbunden und auch eine neue Decke mit dimmbarer Beleuchtung eingezogen werden.
Nach dem Umbau soll das REZ weiterhin nur nichtöffentlich als Pfarrheim und Vereinszentrum genutzt werden. Privatfeiern sind normalerweise wie bisher nur für Vereinsmitglieder möglich!

  50 Jahre Ritter-Elbert-Schule mit Wappen Vor 50 Jahren (am 26. Jan. 1966) wurde die Ritter-Elbert-Schule als neue Volksschule von Hönnepel feierlich mit einem Festakt eingeweiht.  Vorher erhielt Schulleiter Werner Völling den Auftrag, sich mit dem Klever Künstler Walter Brüx für die Gestaltung eines Wappens (Foto) in Verbindung zu setzen.
Als Vorlage diente das historisch nachgewiesene Wappen der Herren von Alpen, die schon 1357 durch Einheirat nach Hönnepel kamen und dafür ihren Stammsitz von Alpen nach Hönnepel verlegten und hier bis 1490 als Herren von Hönnepel residiertenSiehe auch: Protokoll der Kulturausschusssitzung vom 10. Mai mit Bürgerantrag

Vom Brüter zum Wunderland:
>Geschichte des Brüters

Überregionales:
 
RP-Online  Focus  Spiegel   Sport aktuell
Fußball aktuelle Ergebnisse/Tabelle:
Hö-Nie I.   
-------------------------------------------------
Ehemalige Volksschule mit St. Regenflediskirche Hönnepel > Chronik der Volksschule Hönnepel als PDF-Datei (160 Seiten),  fürs E-book nutzbar.

Pressearchiv

Links / Betriebe:  >Geschenkeartikel i-Tüpfelchen HönnepelHundepension Hovenhoeve  >Milchviehbetrieb Klaasen-van Husen>Schmerzinitiative   >Wunderland Kalkar-Hönnepel >Gastronomie in Hönnepel >Hotel Pensionen in Hönnepel  >Schreinerei Poorten  Dachdecker Ge-Mo-Bau KioskBäckerei Bettray  
Stadt Kalkar  Wissel   Kreis Kleve       St. Clemens Wissel  St.Nicolai       Schützen-Bezirksverband         Grundschule Kalkar     Rheinpegel Emmerich   Kle-Point